Skip to main content

Warenkreditversicherung für Handwerker und Baubetriebe

  • Deckt das wirtschaftliche Risiko des Unternehmens ab welches infolge eines Ausfalls von Forderungen aus Warenlieferungen oder Werksleistungen/Dienstleistungen entsteht.
  • Gerade Handwerker und Baubetriebe die bei Insolvenz einzelner Vertragspartner den Verlust hoher Forderungen (offener Rechnungen) befürchten müssen ist die Warenkreditversicherung extrem wichtig.
  • Versichert sind die offenen Forderungen bei Insolvenz des Vertragspartners
  • Die Versicherung ist für mittlere/kleine Betriebe, Selbstständige/Freiberufler und betriebe mit hohem Umsatzvolumen an wenige Kunden bestens geeignet
  • Sie übernimmt zusätzlich die Bonitätsprüfung der Kunden vor Belieferung, das Forderungsmanagement im Falle des Falles und leistet eine Rechtsschutzfunktion im Versicherungsfall (inkl. eventueller Gerichtskosten und dem Durchsetzen von Eigentumsvorbehalten)
Haben Sie Fragen oder wünschen Sie einen Beratungstermin? Wir freuen uns!

Das sagen unsere Kunden

5.0 von 5 bei 414 Kundenstimmen

Was ist Versichert?

Absicherung gegen den finanziellen Verlust bei Ausfall von Forderungen bei Warenlieferungen, Werk- u. Dienstleistungen an Privat- und Firmenkunden wegen insolvenzbedingter Zahlungsunfähigkeit / Zahlungsverspätung. Voraussetzung für den Versicherungsschutz ist, dass Ihnen die negative Bonität Ihrer Kunden nicht bekannt ist.

Welche Zusatzleistungen werden geboten?

• Kreditprüfung (Bonitätsprüfung Ihrer Kunden im Vorfeld der Belieferung)
• Rechtsschutzfunktion (Übernahme der Kosten, wenn ein Fall vor Gericht geht. Auch für das Durchsetzen eines Eigentumsvorbehalts.)
• Forderungsmanagement

Was ist nicht versichert?

• Forderungen gegen Bund, Länder, Landkreise und Gemeinden sowie juristischen Personen des öffentl. Rechts
• Fälligkeits-, oder Verzugszinsen, Mahngebühren, Kursverluste, Vertragsstrafen, Schadenersatz, Aufwendungsersatzansprüche, Ansprüche aus ungerechtfertiger Bereicherung
• Kosten der Rechtsverfolgung oder Zwangsvollstreckung, Steuern, Zölle oder sonst. Kosten
• Forderungen wegen Gebrauchsüberlassung von bewegliche und unbewegliche Gegenständen (z.B. Miete, Leasing, Leihe, Pacht)
• Provisions- u. Courtageforderungen
• Krieg, kriegerische Ereignisse, innere Unruhen, Aufruhr, Revolution, Streik, Beschlagnahmung, Behinderung des Waren- u. Zahlungsverkehrs durch Behörden oder staatl. Institutionen
• Naturkatastrophen
• Kernenergie

Ergänzende Versicherungen

Als sinnvolle Ergänzung zu einer Warenkreditversicherung eignet sich eine Bürgschaftsversicherung.

Beraterteam

Unsere Berater freuen sich auf Sie und helfen Ihnen gern weiter.

oder

Mario Gläßer

Geschäftsführer

Mandy Weidemann

Assistentin

Elvira Stolze

freie Mitarbeiterin und Kooperationspartner

Maik Schulz

Assistenz und Service
Mario Glaesser

Mario Gläßer

Mandy Weidemann

Mandy Weidemann

Elvira Stolze

Elvira Stolze

Maik Schulz

Maik Schulz

Weitere Angebote

  • Warenkredit­versicherung

  • Glasbruchversicherung

    Der richtige Schutz für Glasfassaden, Schaufenster und andere Glasflächen
  • Betriebsunterbrechungsversicherung

    Damit Stillstand nicht gleich Existenzangst bedeutet
  • Maschinenversicherung

    Schutz gegen Bruch, Unterbrechung und Elektronikschäden
  • Betriebsgebäudeversicherung

    optimaler Schutz für Betriebsgebäude
  • Bauleistungsversicherung

  • Elektronikversicherung

  • Inventarversicherung / Inhaltsversicherung